Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren


http://myblog.de/wohnzimmerfaltstore

Gratis bloggen bei
myblog.de





Sie ging durch eine harte Schule

Manchen Menschen wird durch äußere Einflüsse das Leben schwer gemacht. Meine Freundin hat viele einschneidende Erlebnisse hinter sich gebracht, welche es ihr auf dem Arbeitsmarkt schwer machten. gesundheitlich erholte sie sich nach mehreren Operationen wieder, aber die ewigen Ablehnungen bei Bewerbungen machten sie auf die Dauer traurig und ratlos. Ich versuchte ihr oft in langen Gesprächen, Mut zu machen, aber letztendlich konnte ich nicht viel mehr tun, als ihr zu zuhören und für sie da zu sein, wenn sie mich brauchte. Vor einigen Wochen saßen wir wieder einmal bei ihr in der Küche und sie erzählte mir, dass sie für ihre Wohnzimmerfenster Faltrollos selbst genäht hat. Das Geld, um sich fertige zu kaufen, ist mit ihrer Arbeitslosigkeit nicht vorhanden und da sie durchaus geschickt mit der Nähmaschine umgehen kann, fertigt sie viele Dinge selbst. Den Stoff versucht sie, immer im Angebot zu kaufen - aber das funktioniert ebenfalls ganz gut. Als sie mir ihre neueste Arbeit zeigte, fragte ich sie spontan, ob sie schon einmal daran gedacht hätte, ihr Talent gewerblich zu nutzen. Ein gelernter Raumausstatter verdient nicht schlecht und im Grunde macht er dasselbe, wie sie es in Heimarbeit und für sich privat tut.

Wir waren von diesem Gespräch so begeistert, dass wir uns überlegten, wie sie ihr Talent am besten beruflich nutzen konnte. Sie traut sich manchmal zu wenig zu und diese Einstellung steht ihr dann meist im Weg. Ich überredete sie, Fotos von ihren Wohnzimmer Faltrollos zu machen und sich bei Raumaustattern zu bewerben, andererseits aber auch private Anzeigen zu schalten und die Bilder als Beispiele ihrer Arbeiten mit zu veröffentlichen. Wir begannen sofort, ihre Fenster entsprechend zu dekorieren und knipsten repräsentative Bilder. Die Anzeigen waren schnell geschaltet und schon am Abend des ersten Tages kam eine private Anfrage. Sie meldete dann kurz danach ein Gewerbe an und seit dem kann sie sich vor Aufträgen fast nicht mehr retten. Mittlerweile haben wir weitläufige Werbung gestartet und auch eine eigene Internetseite ist in Arbeit. Die harte Schule, durch die sie vorher ging, zahlt sich nun aus.


24.4.13 18:39


Werbung





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung